We are apologize for the inconvenience but you need to download
more modern browser in order to be able to browse our page
1968
1968

Kommission zur Förderung des Ausbaus der Fraunhofer-Gesellschaft

Forschungsminister Gerhard Stoltenberg setzt die »Kommission zur Förderung des Ausbaus der Fraunhofer-Gesellschaft« ein. Die Studentenbewegung versetzt die Republik in Unruhe. Die Fraunhofer-Gesellschaft gerät wegen ihrer Beteiligung an der Verteidigungsforschung ins Kreuzfeuer der Kritik. Institutsbesetzungen können zum Teil...
1968
1968

Ausgliederung IFM

Das Institut für Fußbodenforschung und Materialprüfung IFM, vormals IfS, wird aus der Fraunhofer-Gesellschaft ausgegliedert....
1968
1968

5. Fraunhofer-Präsident

Seit Oktober 1968 fungiert Otto Mohr als erster hauptamtlicher Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft....
1969
1969

20 Jahre Fraunhofer

Nach zwanzig Jahren arbeiten bereits mehr als 1200 Mitarbeiter in den 19 Fraunhofer-Instituten und der Zentralverwaltung. Das Gesamtbudget der Fraunhofer-Gesellschaft liegt jetzt bei 33 Millionen Mark. Die Fraunhofer-Gesellschaft wird in die staatliche Grundfinanzierung aufgenommen. Die Arbeitsgruppe für Physikalische...
1970
1970

Eingliederung

Die Arbeitsgruppe für angewandte Materialforschung AFAM in Bremen wird gegründet; die Eingliederung als Institut für Angewandte Materialforschung IFAM erfolgt im Jahr 1974....
1970
1970

Empfehlungen zum Ausbau der Fraunhofer-Gesellschaft

Die »Kommission zur Förderung des Ausbaus der Fraunhofer-Gesellschaft« legt ihre Empfehlungen vor. Sie beinhalten Listen von möglichen zukünftigen Fraunhofer-Instituten ebenso wie konzeptionelle und organisatorische Veränderungen. Vorgeschlagen werden u. a. die integrale Verknüpfung von Vorlaufforschung, Vertragsforschung und...
1971
1971

Änderung Organisationsstrukturen

Die neue Satzung der Fraunhofer-Gesellschaft sieht eine Aufwertung des Senats und eine erhebliche Stärkung des dreiköpfigen Vorstands vor, der von nun an hauptamtlich fungiert. Damit zeigt sich eine Hinwendung zu Organisationsstrukturen, wie sie in der freien Wirtschaft üblich sind. Alle Fraunhofer-Institute werden bestimmten...
1971
1971

Neue Forschungseinrichtungen

Das Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg wird aus der Max-Planck-Gesellschaft übernommen, als Ausgliederung aus dem Ernst-Mach-Institut für Kurzzeitdynamik EMI wird das Institut für Festkörpermechanik IFKM in Freiburg gegründet, das später zum Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM wird, und die...
1972
1972

Entwurf »Fraunhofer-Modell«

Der Ausschuss für Forschungs- und Ausbauplanung der »Gemeinsamen Kommission« legt seinen Entwurf vor, der zu heftigen internen Diskussionen führt. Darin wird unter anderem das später so genannte »Fraunhofer-Modell« propagiert, das ein Anwachsen der staatlichen Grundfinanzierung entsprechend dem Erfolg der...
1972
1972

Einführung Bundesangestelltentarifvertrag (BAT)

Die Vergütungsordnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientiert sich ab diesem Jahr in vollem Umfang am Bundesangestelltentarifvertrag (BAT). Die Konkurrenzfähigkeit auf dem Arbeitskräftemarkt gegenüber der Industrie wird durch den Zwang zur Einhaltung des BAT beeinträchtigt....
12 Beiträge in dieser Kategorie 1968-72