1996
1996

Joseph-von-Fraunhofer-Preise

Die Preisverleihung der Joseph-von-Fraunhofer-Preise 1996 fand auf der Jahrestagung in Kiel statt.

Preisträger des Joseph-von-Fraunhofer-Preises:

  • Dr. Georgios Sakas
  • vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
    für ein System zur 3D-Ultraschalltomographie auf der Basis konventioneller 2D-Ultraschallgeräte

  • Martin Kemmerling, Gerhard Königsmann, Hans-Jürgen Schliepkorte
  • vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS
    für die Konzeption und Realisierung eines »Multifunktionalen Digitalen Kommunikationssystems«

  • Christian Backert und Hans Bloß
  • vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
    für die Entwicklung eines digitalen Hochgeschwindigkeits-Videosystems

  • Christian Boehme und Andreas Michanickl
  • vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI
    für ein Verfahren zur Wiedergewinnung von Spänen und Fasern aus Holzwerkstoffen

  • Dr. Paul Blank und Dr. Andreas Krell
  • vom Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
    für Al2O3-Keramiken mit Submikrometer-Gefüge als Werkzeugwerkstoff und für Humanimplantate

  • Dr. Eckhard Waschkies
  • vom Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP
    für ein Ultraschall-Verfahren zur Online-Überwachung von Punktschweißprozessen