1995
1995

Gründung Fraunhofer-Anwendungszentren

Ein neues Instrument des Know-how-Transfers wird eingesetzt. Spezielle Außenstellen einzelner Institute, die sogenannten Fraunhofer-Anwendungszentren, sollen den Kontakt zwischen Forschung und Industrie weiter intensivieren. In diesem Jahr entstehen die Fraunhofer-Anwendungszentren für

  • Entsorgungs- und Verkehrslogistik AEV in Wildau (ab 1998 für Logistiksystemplanung und Informationssysteme ALI in Cottbus),
  • Verkehrslogistik und Kommunikationstechnik AVK in Nürnberg,
  • Systemtechnik AST in Ilmenau,
  • Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik IVV in Dresden,
  • Metallpulvererzeugung in Clausthal