2003
2003

Fraunhofer-Preisverleihung

Auf der Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft 2003 in Duisburg wurden der Wissenschaftspreis des Stifterverbands, die Joseph-von-Fraunhofer-Preise und die Hugo-Geiger-Preise verliehen.

Preisträger Wissenschaftspreis des Stifterverbands

  • Dr.-Ing. Jochen Friedrich, Dipl.-Phys. Oliver Gräbner, Dipl.-Phys. Alexander Molchanov, Prof. Dr. Georg Müller und Dipl.-Phys. Gheorge Ardelean (Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB)
  • und ihre Partner von Schott Glas und Schott Lithotec AG
  • für ihre Leistungen in der Kristallzüchtung für Spezialoptiken in der Chipfertigung

Preisträger des Joseph-von-Fraunhofer-Preises:

  • Dipl.-Inform. Axel Wagenitz, Dipl.-Inform. Jürgen Wloka, Dr.-Ing. Bernd Hellingrath
  • vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
    für einen neuen Ansatz zur Gestaltung und Bewertung von Prozessen im Auftrags- und Lieferkettenmanagement – OTD-Sim

  • Dr. Ulrike Schulz, Dipl.-Ing. Peter Munzert, Dr. Norbert Kaiser
  • vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF
    für ihre Forschungsarbeit an einer kratzfesten reflexmindernden Beschichtung AR-hard für transparente Kunststoffe

  • Dr.-Ing. Wilhelm Meiners und Dipl.-Ing. Christoph Over
  • vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
    für die Entwicklung und Qualifizierung eines generativen Fertigungsverfahrens zur automatisierten Herstellung von Zahnersatz

Hugo-Geiger-Preis

  • Sören Sonnenburg vom Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST für seine Diplomarbeit über mathematische Methoden zum Auffinden von Spleißstellen im Genom
  • Andreas Schmid vom Fraunhofer-Institut Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS für seine Diplomarbeit über Sehimplantate mit besserem Auflösungsvermögen
  • Sven Knecht vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB für seine Diplomarbeit zur Untersuchung von Nanotechnologie für Biochips