2007
2007

Fraunhofer-Preisverleihung 2007

Die Verleihung der Fraunhofer-Wissenschaftspreise fand am 11. Oktober 2007 in Bonn unter dem Motto »Fraunhofer-Arena der Innovationen« statt. Es wurden die Joseph-von-Fraunhofer-Preise, die Hugo-Geiger-Preise sowie der Preis »Technik für den Menschen« verliehen. Dieser Preis zeichnet eine Entwicklung aus, die hilft, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.

Preisträger Technologiepreis

Dr.-Ing. Peter Eisner, Dr. Klaus Müller und Christian Zacherl
vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV
für die Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung von Wurstsorten mit nur zwei bis drei Prozent Fettanteil.

Joseph-von-Fraunhofer-Preise

  • Clemens-August Thole, Dr. Rudolph Lo und Victor-Rodrigo Iza-Teran
  • vom Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI
    für die Entwicklung einer Komprimierungssoftware für Crash- und Wettersimulationen

  • Dr. Ruth Houbertz-Krauß
  • vom Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
    für die Entwicklung von ORMORCER®, einer Stoffklasse zur optischen Datenübertragung in Leiterplatten

  • Prof. Dr. Walter Trösch, Dr.-Ing. Werner Sternad und Dr. Harald Hiessl
  • von den Fraunhofer-Instituten für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
    und für System- und Innovationsforschung ISI
    für die Entwicklung des dezentralen urbanen Infrastruktursystems DEUS 21 zur Wassernutzung

Hugo-Geiger-Preise

  • Dr. med. Carolin Zwadlo
  • vom Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM
    für die Erforschung der Wirkung des Bluthochdruck-Medikaments Nifedipin

  • Jacqueline Michaelis
  • vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
    für die Entwicklung eines 3-D-Tumormodells als Testsystems für Krebsmedikamente

  • Michael Kurzschenkel
  • vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS
    für dieUntersuchung eines bildgebenden Verfahrens zur Betrachtung bluterfüllter, schlagender Herzen