1989
1989

Umstellung auf zivile Vertragsforschung

Die Fraunhofer-Gesellschaft reagiert auf die Verringerung des Umfangs der Verteidigungsforschung mit der Zielsetzung, Forschungsbereiche und ganze Institute von der Rüstungsforschung auf zivile Vertragsforschung umzustellen. Die Konversion findet im Wesentlichen in den folgenden fünf Jahren statt. Ein vollständig und erfolgreich auf Vertragsforschung umgestelltes Institut ist z.B. das Fraunhofer-Institut für Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen, das 1999 in Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung umbenannt wird.