1973
1973

Stärkung der Zentralverwaltung

Vorstand und Zentralverwaltung, bisher auf neun Häuser im Münchener Stadtteil Nymphenburg verteilt, ziehen in der Leonrodstraße 54 in ein gemeinsames Gebäude. Die politisch erwünschte personelle und organisatorische Stärkung der Zentralverwaltung führt zu Konflikten mit den auf Autonomie bedachten Instituten, die erst in den folgenden Jahren ausgeräumt werden können.