1971
1971

Neue Forschungseinrichtungen

Das Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg wird aus der Max-Planck-Gesellschaft übernommen,
als Ausgliederung aus dem Ernst-Mach-Institut für Kurzzeitdynamik EMI wird das Institut für Festkörpermechanik IFKM in Freiburg gegründet, das später zum Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM wird,
und die Dokumentationszentrale Wasser DZW in Düsseldorf wird eröffnet.

Das Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart, das bisher verwaltungstechnisch von der Fraunhofer-Gesellschaft betreut wurde, wird eingegliedert.

Die Dokumentationszentrale Wasser DZW in Düsseldorf wird 1983 ausgegliedert.