1991
1991

Joseph-von-Fraunhofer-Preise

Die Preisverleihung der Joseph-von-Fraunhofer-Preise 1991 fand auf der Jahrestagung in Saarbrücken statt.

Preisträger des Joseph-von-Fraunhofer-Preises:

  • Franz Cepl, Hans Hauer, Armin Deierling
  • vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS-A
    für ein monolithisch integriertes Einseitenband- Sende- und Empfangsmodul zur Realisierung eines dezentralen Sprach- und Signalübertragungssystems

  • Dr. Helge-Björn Kuntze, Prof. Dr. Sebastian Engell, Robert Kerker
  • vom Fraunhofer-Institut für Informationsverarbeitung in Technik und Biologie IITB
    für ihre Forschungsarbeiten zur modellbasierten Regelung und Optimierung eines Glasziehprozesses

  • Dr. Walter Döll, Dr. Günter Kleer, Dr. Peter Manns
  • vom Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM
    für ihre Arbeiten zur zähplastischen Formgebung von präzisionsoptischen Linsen

  • Michael Dr. Maisl
  • vom Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP
    für seine Arbeiten zur hochauflösenden Röntgen-Computertomographie für die Werkstoffprüfung

  • Dr. Werner Kördel
  • vom Fraunhofer-Institut für Umweltchemie und Ökotoxikologie IUCT für ein Untersuchungs- und Bewertungssystems zur Erfassung einer Grundwassergefährdung durch Pflanzenschutzmittel

  • Dr. Olav Hohmeyer
  • vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI für eine Methode zur Analyse und Internalisierung sozialer Kosten der Elektrizitätserzeugung