2012
2012

Fraunhofer-Preisverleihung 2012

Auf der Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft unter dem Motto »Leben und Arbeiten in der Morgenstadt« am 8. Mai 2012 in Stuttgart wurden der Wissenschaftspreis des Stifterverbands, die Joseph-von-Fraunhofer-Preise und die Hugo-Geiger-Preise verliehen. Zu der Wissenschaftsshow am Abend kamen 700 geladene Gäste.

Preisträger des Wissenschaftspreises des Stifterverbands

  • Dr. rer. Nat. Rußbüldt, Dipl.-Ing. Hans-Dieter Hoffmann, Dipl.-Phys. Marco Höfer, Dipl.-Ing. Martin Traub, Dipl.-Ing. Rudolf Meyer, Dipl.-Ing. (FH) Guido Rotarius, Dipl.-Ing. (FH) Matthias Winzen
    (Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT)
  • und ihre Partner von der RWTH Aachen, vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik, von Jenoptik Laser GmbH, Edge Wave GmbH und Amphos GmbH – die letzten beiden sind Ausgründungen des ILT
  • für ihre Forschung an ultrakurzen Laserpulsen

Die Preisträger des Joseph-von-Fraunhofer-Preises 2012:

  • Dr. Heinrich Höfler und Dipl.-Ing. Harald Wölfelschneider
    vom Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelten zusammen mit ihrem Team einen 3D-Laserscanner
  • Das Team um Dr. Jörg Ihde und Dr. Uwe Lommatzsch
    vom Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM entwickelte gemeinsam mit der Plasmatreat GmbH ein neuartiges Plasma-Beschichtungsverfahren, das bei Atmosphärendruck arbeitet
  • Dr. Klaus Bergmann, Dr. Stefan Braun und Dr. Torsten Feigl
    von den Fraunhofer-Instituten für Lasertechnik ILT, für Werkstoff- und Strahltechnik IWS und für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF entwickelten und optimierten mit ihren Arbeitsgruppen die Strahlungsquellen und die Kollektor-, Beleuchtungs- und Projektionsoptiken für das extrem kurzwellige EUV-Licht
  • Die Wissenschaftler Dipl.-Ing. Andreas Malberg, Dr. Peter Eisner und Dr. Michael Menner vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV entwickelten zusammen mit dem Industriepartner Carl Bechem GmbH und der TU Braunschweig eine interessante Alternative: wässrige Lösungen aus nachwachsenden Biopolymeren

Hugo-Geiger-Preis

  • Sven Rademacher vom Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelte ein mobiles infrarotoptisches Filterphotometer, mit dem mehrere Gase simultan gemessen werden können
  • Dipl.-Chem. Harry Kummer vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE entwickelte ein neues Beschichtungssystem für Wärmetauscher
  • Anna Marie Kruspe vom Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT entwickelte ein automatisiertes Klassifikationsverfahren, das einen Genauigkeitswert von 70 Prozent erreicht

mehr Info