2001
2001

Fraunhofer-Preisverleihung

Auf der Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft am 24. Oktober 2001 in Mainz wurden der Wissenschaftspreis des Stifterverbands, die Joseph-von-Fraunhofer-Preise und die Hugo-Geiger-Preise verliehen.

Preisträger Wissenschaftspreis des Stifterverbands

  • Dr. Harald Schneider, Dr. Martin Walther, Dipl.-Ing. Joachim Fleißner vom Fraunhofer-Institut für Festkörperphysik IAF und ihre Projektpartner von der AEG Infrarot-Module GmbH
    für die Entwicklung einer leistungsfähigen Thermokamera

Preisträger des Joseph-von-Fraunhofer-Preises:

  • Dr. Randolf Hanke, Dr. Ulf Hassler, Dipl.-Ing. Thomas Wenzel
  • vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
    für ein intelligentes System zur Automatischen Radioskopie – ISAR

  • Dr. Volker Gengenbach
  • vom Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung IITB
    für ein automatisches, videobasiertes Andockleitsystem für Flugzeuge

  • Dr. Franz-Josef Pfreundt und Dr. Konrad Steiner
  • vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
    für ihre Forschungsarbeit an einer Mikrostruktursimulation

Sonderpreis

  • Dr. St. Schillberg
  • vom Fraunhofer-Institut für Umweltchemie und Ökotoxikologie IUCT
    für seine Forschungsarbeit zum Molecular Farming – Produktion rekombinanter Proteine in Pflanzen

Hugo-Geiger-Preis

  • Constantin Urban vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB für seine Forschungen an der Zellwand des Pilzes Candida albicans
  • Dr. Thomas Thum vom Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Aerosolforschung ITA für seine Forschungsarbeit zur Expression von Genen in gesunden und erkrankten Blutgefäßen