2013
2013

Forschen in Deutschland: Zehn Empfehlungen für die Wissenschaftspolitik

Die Zukunft der wirtschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands steht vor großen Herausforderungen. Zunehmender internationaler Wettbewerb, demographischer Wandel und Belastungen der öffentlichen Haushalte durch die Finanz- und Wirtschaftskrise dürfen nicht zu Einbußen bei Deutschlands wissenschaftlicher Exzellenz, Forschungskompetenz, Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit führen.

Um die Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung zu verbessern, haben Fraunhofer-Strategen zehn Empfehlungen für die Wissenschaftspolitik erarbeitet.

1. 3,5 Prozent des BIP in Forschung und Entwicklung (FuE) investieren
2. Den Pakt für Forschung und Innovation fortsetzen
3. FuE auch in Deutschland steuerlich fördern
4. Wettbewerb und Vielfalt im deutschen Wissenschaftssystem erhalten
5. Hochschulen zusammen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen stärken
6. Nationale Leistungszentren mit Partnern aus Universitäten und Wirtschaft etablieren
7. Hightech-Strategie weiterentwickeln
8. Europäischen Forschungsraum mit deutscher Beteiligung weiterentwickeln
9. Internationalisierung ausbauen und Rahmenbedingungen stärken
10. MINT-Qualifizierung fördern

mehr Info