1953
1953

Krise durch Widerstand und Konkurrenz

Der anfängliche Widerstand und die Konkurrenz der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) wachsen sich zu einer ernsten Krise aus, die im folgenden Jahr ihren Höhepunkt erreicht. Aufgabenstellung und Arbeitsweise der Fraunhofer-Gesellschaft sind noch nicht klar genug definiert.

Aus Bedrohung wird Stimulans

Die Gründung einer deutschen Niederlassung des amerikanischen Battelle Memorial Institute wird zunächst durch die Besetzung von Feldern der nationalen Forschung als existenzielle Bedrohung empfunden, da diese renommierte Institution mit großem Erfolg angewandte Forschung betreibt; letztlich wirkt die Konkurrenz aber als Stimulans der Entwicklung der Fraunhofer-Gesellschaft.